Was ist Biofeedback ?

Biofeedback in Northeim

Was ist Biofeedback ?

Der Begriff Biofeedback setzt sich aus den Wörtern Bio (=lat. Bios  für "Leben") und Feedback (=englisch für "Rückmeldung") zusammen und bedeutet das "Rückmelden von Körpersignalen". Es ist ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, dessen Wirksamkeit durch viele Studien belegt ist. Es werden körperliche Vorgänge gemessen und sichtbar gemacht, die ein Mensch sonst nur schwer oder nicht wahrnehmen kann. Es baut darauf auf, dass jede biologische Funktion, die ein Mensch wahrnehmen kann, auch von ihm willentlich beeinflusst werden kann.

Mittels spezieller Sensoren lassen sich verschiedene Körperfunktionen messen  :

Wie funktioniert Biofeedback ?

Sensoren messen bestimmte Körperfunktionen und übertragen diese mittels Gerät an den Computer. Der PC wertet das Signal in Echtzeit aus und überträgt es auf den Patienten - Monitor. Der Patient blickt auf den Monitor und sieht das gemessenen Signal anhand von Balkendiagrammen oder Zahlen. Ziel ist es, nun willentlich die sonst nur schwer wahrnehmbaren körperlichen Funktionen in eine bestimmte Richtung zu verändern. Gelingt es z.B. beim Training der Muskelspannung diese zu verringern, so  findet eine Belohnung in Form von Musik, Bildern oder Videos statt, der Patient sieht sofort wie sein Körper reagiert.

 Biofeedback ist ein verhaltenstherapeutisches  und lerntheoretisches Verfahren, dass auf den Erkenntnissen der operanten Konditionierung beruht. Operante Konditionierung bedeutet Lernen durch Erfolg oder Misserfolg, dass nur durch die bewußte Wahrnehmung der körperlichen Funktionen stattfinden kann.

Die Behandlung ist schmerzfrei und hat keinerlei Nebenwirkungen.

Welche Ziele verfolgt Biofeedback ?

Vereinfacht kann man sagen, dass es sich um eine Methode zur Verbesserung der Körperwahrnehmung handelt. 

Durch die verbesserte Wahrnehmung der eigenen Körperfunktionen können Patienten oftmals selbst einen aktiven Einfluss auf ihre Heilung nehmen.

Biofeedback ermöglicht

Abbau von Stress

Verbesserung der Entspannungsfähigkeit

Reduktion von Muskelverspannung

Aktivierung von Muskeln nach Lähmungen

Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit

Verbesserung der Körperwahrnehmung

Leistungssteigerung

Mittlerweile gibt es auch Sportler oder Manager, die mit Biofeedback ihre Leistungen optimieren, um in bestimmten Situationen leistungsfähiger und stressresistenter zu sein.

Wobei kann Biofeedback hilfreich sein ?

Die Einsatzgebiete sind sehr umfangreich, häufig kommt es bei folgenden Beschwerden zum Einsatz:

Migräne Spannungskopfschmerzen

Muskuläre Verspannungen

Lähmungen

Angststörungen, Prüfungsangst

Depressionen

Psychosomatische Beschwerden

Stressreduktion

Burnout und Stressbelastung

ADS / ADHS

Tinnitus

Bluthochdruck

Hilfreiche Links

Deutsche Gesellschaft Biofeedback