Der Einsatz von 3D LORETA Neurofeedback

Loreta Neurofeedback in Northeim


Was versteht man unter LORETA Neurofeedback ?

Loreta Neurofeedback (Low Resolution Electromagnetic Tomography ) stellt eine Messmethode dar, die der Quellenlokalisation von Gehirnaktivität dient. Sie wurde in Zürich von Roberto Pascal Marti (Key Institute) entwickelt. Im Gegensatz zum normalen Oberflächen- Neurofeedback ist es durch eine spezielle Rechenart möglich, Signale in der Tiefe des Gehirns zu messen und dadurch die Quelle im 3 dimensionalen Raum zu orten. Durch diese effektive Messung können beim Loreta Neurofeedback somit tiefere Strukturen gezielt trainiert werden, was zu einem schnelleren Erfolg führt. Bei dieser Trainingsart wird immer ein komplettes EEG mit 19 Elektroden abgeleitet. Dadurch ist das Training verschiedener Netzwerke unseres Gehirns, das Training von Konnektivität verschiedener Areale, sowie das Trainieren von Power Werten (zu viel oder zu wenig) möglich. Trainingsgrundlage bildet eine umfangreiche Vergleichsdatenbank mit Normwerten aller Altersklassen.

Bisher gibt es in Deutschland erst wenige Therapeuten die diese Trainingsmethode anbieten. Sie gilt als wegweisend für die Zukunft der Neurofeedback Therapie.